Technischer Sterilisationsassistent

Mit TMI haben Sie die Möglichkeit, als technische/r Sterilisationsassistent/in innerhalb der deutschsprachigen Schweiz zu arbeiten!

Die Aufgaben des technischen Sterilisationsassistenten:

Der technische Sterilisationsassistent reinigt, sterilisiert und bereitet medizinische Instrumente und Geräte auf, die in einem Spital zum Einsatz kommen. Dabei wird unter Berücksichtigung strenger, international geltender Qualitätsstandards gearbeitet. Es wird dafür gesorgt, dass sich die Materialien in einem hygienisch einwandfreien Zustand befinden. Zudem müssen in der Zentralsterilisation eines Spitals auch wirtschaftliche und ökologische Aspekte beachtet werden. Es muss zu jeder Zeit nachgewiesen werden können, dass die Qualitätsstandards eingehalten und sämtliche Arbeitsschritte vorschriftsgemäss ausgeführt wurden. Aus diesem Grund müssen die Arbeitsschritte detailliert dokumentiert werden.

Der technische Sterilisationsassistent beseitigt alle Infektionsrisiken, die von den Medizinprodukten ausgehen könnten. Jegliche Mikroorganismen müssen dazu entfernt werden.

- Unsere Jobs für technische Sterilisationsassistenten in der Schweiz!

In welchen Einrichtungen sind technische Sterilisationsassistenten tätig?

- Spitäler (z.B. Zentralsterilisation, Verbandsstoffzentrale, Operationsbereich, Bettenzentrale, etc.)
- Gemeinschaftspraxen
- Ambulante Operationspraxen
- Ausgelagerte Reinigungs- und Sterilisationsabteilungen von Spitälern
- Reinigungsdienste die auf Spitäler spezialisiert sind

Gut zu wissen!

Die Anfänge der Sterilisation für den medizinischen Bereich liegen bereits im 19. Jahrhundert. Damals entdeckte der französische Wissenschaftler und Begründer der Mikrobiologie Louis Pasteur, dass man Mikroorganismen durch Erhitzen abtöten kann (Pasteurisierung).

Wenn Sie diese Website besuchen, stimmen Sie mit der Platzierung von Cookies zu. Weitere informationen Nachricht ausblenden